Tischtennistraining mit Feedback

 
 



PARTNER - RETURNBOARD - SPIEL



Ziel ist: 
             den Ball gut anzunehmen 

                          und danach im Spiel zu halten.


Der Aufschlag des Gegenspielers 
- Rollaufschlag oder  Unterschnittaufschlag -
wird auf das gegenüberstehende Returnboard gespielt.


Danach entscheidet jeder Spieler spontan selbst,
ob er zum Trainingspartner zurückspielt
oder mehrere Ballwechsel am Returnboard spielt!


Wenn der Ball vom Returnboard ins AUS springt
oder ein anderer Fehlschlag produziert wird,
erhält der Trainingspartner den Punkt.


                        


Partner – Board – Training:

Jedem Trainierenden ist ein Returnboard zugeordnet.

Das Foto zeigt die Anordnung der Trainingsgeräte
beim Partner- Board - Spiel oder -Training.

Das Einspiel erfolgt diagonal durch einen Aufschlag.

Die Aufschlagannahme wird offensiv
mit einem Topspin oder Konterball durchgeführt,
wobei der Ball parallel auf das Returnboard gespielt wird.

Das Returnboard gibt ein Feedback zum Aufschlag-Return
und zeigt,
ob die Technik hinsichtlich Tempo, Platzierung und Rotation
gut ausgeführt wird.

Somit spielen die beiden Trainingspartner
wechselweise Aufschläge ein,
die vom Partner mit einer effektiven Aufschlag-Annahme
beantwortet werden soll.

Wie beim Balleimertraining können
verschiedene Aufschläge mit Unterschnitt,
Überschnitt oder Seitschnitt eingespielt werden.

Ausstattung:

2 linke Halterungen, 2 linke Boards, zwei linke Levelleisten
und zwei Mittel-Halterungen.


So führen zwei Spieler als Trainings-Partner gemeinsam 


z.B. die ÜBUNG „ TOPSPIN auf Unterschnittaufschlag “ aus

und erfahren dabei vom RETURNBOARD

eine visuelle Rückmeldung
 
über das Resultat ihrer Schlagausführung.





Wähle und wechsle den Partner für Dein Spiel ...


            ... Ball zum Mitspieler spielen


            ... Ballwechsel mit dem Returnboard!