Tischtennistraining mit Feedback

 
 

 

MARATHON

  

Mit gutem Timing, Ballkontrolle und Ausdauer zum Erfolg !   


                                                                                     
                                                                                    
                                       


Ziel dieser Übung ist die optimale BALLKONTROLLE


Regel 1:


Spieler A
und Spieler B beginnen zugleich eine Ballwechsel.

Sieger wird derjenige Spieler, der länger als sein Mitspieler den Ball im Spiel hält.

Regel 2:

Spieler A , Spieler B und weitere Teilnehmer spielen separat nacheinander nach Zeit.

Sieger wird derjenige Spieler,
der  die längste Zeit den Ball im Spiel gehalten hat.



Der Aufschlag erfolgt aus der Luft direkt vor das BOARD,  

indem der Spieler den Ball zuerst auf den Tisch spielt, 

damit dieser dann vom RETURNBOARD zum Spieler zurückprallt.


Der zurückspringende Ball wird nun aus der Luft direkt wieder auf den Tisch und vor das RETURNBOARD gespielt.


Die beiden RETURNBOARD-HÄLFTEN
werden an den Tischenden entlang der Seitenlinie montiert.

                               


1-tes Spiel: Spieler A spielt VORHAND und Spieler B spielt RÜCKHAND.*

Seitenwechsel

2-tes Spiel: Spieler A spielt RÜCKHAND und Spieler B spielt VORHAND.

3-tes oder Entscheidungsspiel bei 1:1 Spielstand: VORHAND oder RÜCKHAND wird ausgelost.

Mit 2:0 oder mit 2:1 ist eine Spiel-Runde gewonnen.

Es kann im " K.O.-System " oder mit wechselnden Partnern
im " Schleifchen-Turnier "- System gespielt werden.


* Bei zwei Rechtshändern.

* Bei Rechts- und Linkshänder beginnen beide mit der Vorhand.




play long time - play Marathon !


                                                                                                                           zu unserem Angebot