Tischtennistraining mit Feedback

 
 


Timo Boll Europameister 2008           am 12.Oktober 2008

Welche Stärken waren entscheidend? 
...aus meiner Sicht:

-   extrem starker Vorhand-Topspin mit viel ROTATION
     aus guter Beinarbeit heraus

-   Überlegenheit Timos in den TOPSPIN-RALLYS mit variabler PLATZIERUNG am Ende

-   kurzer AUFSCHLAG-RÜCKSCHLAG Timos, so dass Samsonov schlecht in den Angriff kam
     oder sein "kurz zurück" etwas zu lang gerät
     und so von Timo dominierend mit guter Angriffseröffnung beantwortet werden konnte

-   Gewinner beim Duell "Rückhand-Topspin gegen Samsonovs RH-Topspin" 

-   "extrem starker Spin" im ERSTEN BALL,
      so dass Samsonov´s Gegentopspin über den Tisch fliegt 

-   starke TOPSPINS auf Samsonov´s ELLBOGEN - mehrmals bis zum Punktgewinn ! 

Und Timo war mental gut drauf ... dass erkannte an diesem Tag auch Samsonov ...

... der Verlauf des 6-te SATZES war dann folgerichtig:
 
  7 : 2                                                                                                          
  8 : 2                                                                                          
  8 : 3                                                                                                         
  8 : 4                                                                                                        
10 : 5                                                                                                        
11 : 5    ----->  TIMO BOLL   
EUROPAMEISTER 2008 !!!


Meinen herzlichen Glückwunsch  Michael Pollak



Meine Empfehlung:

... so können Sie den
TOPSPIN ala TIMO BOLL

selbst erlernen und trainieren !


      ______________________________


In der Zagreb Sports Hall

wurde Timo Boll im Jahr 2002

zum ersten Mal Europameister im Einzel und im Doppel



Timo Boll siegte bei der Europameisterschaft 2002.

Der Endspielgegner Kalinikos Kreanga errang die Silbermedaille

und Zoran Primorac die Bronzemedaille.

Die folgenden Schnappschüsse zeigen bewegte Momente:

Timo Boll - strahlender Europameister

Medaillengewinner

Timo Boll  schlägt auf

 jaaaa! Punktgewinn

 Kalinikos Kreanga beim Aufschlag

 Hurraaaa es ist geschafft!
EUROPAMEISTER 2002

 die Anspannung rauslassen !

 glücklicher Moment nach dem Titelgewinn

 Dirk Schimmelpfennig und Richard Prause gratulieren


Nun wurde Timo Boll 2008 bereits zum dritten mal EUROPAMEISTER 

- im EINZE
L

- im DOPPEL mit Christian Süß und

- mit der Mannschaft
 


Mit den Goldmedaillen im Einzel, Doppel und der Mannschaft
 
ist Timo Boll der erste Spieler
 
in der 50-jährigen EUROPAMEISTERSCHAFTS-Historie,
 
der drei Titel verteidigen kann.



Herren (Mannschafts- und Einzelwettbewerb EM 2008)
Timo Boll (Düsseldorf, 7, 27 Jahre)
Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf, 14, 20 Jahre)
Christian Süß (Düsseldorf, 42, 23 Jahre)
Bastian Steger (Frickenhausen/Würzburg, 46, 27 Jahre)
Patrick Baum (Frickenhausen/Würzburg, 126, 21 Jahre)

Einzel und Doppel: Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau, 98, 30 Jahre)

Doppel: Boll/Süß, Ovtcharov/Steger, Baum/Daniel Habesohn AUT, Fejer-Konnerth/Zoltan Lelkes SVK

Trainer
Dirk Schimmelpfennig (Sportdirektor)
Richard Prause (Herren-Bundestrainer), Jörg Roßkopf (Herren-Assistenztrainer)
Jörg Bitzigeio (Damen-Bundestrainer), Wang Zhi (Damen-Assistenztrainer)

Medizinische Abteilung
Dr. Sabine Arentz (Ärztin), Thorsten Weidig (Arzt)
Markus Fischer (Physiotherapeut), Birgit Schmidt (Physiotherapeutin Olympiastützpunkt Hessen)