Tischtennistraining mit Feedback

 
 


Tischtennis macht Spaß und hält fit!


"Gesundheits-Rundlauf"

                   ein neues Tischtennisspiel

           

Im Kinder- und Jugend-Training trifft sich oft
die gesamte Trainingsgruppe
an einem Tisch zum abschließenden Rundlaufspiel,
Chinesisch, Mäxle oder Ringelpietz;
in Österreich: Rundgangerl, Lauferl, Ringerl oder Raser.


Trainer befürworten diesen lockeren Trainingsauslauf
bei dem der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Für gesundheitlich gesteigerten Trainings-Effekt
 
beim 


"Gesundheits-Rundlauf" ...

...
, wenn das Ziel "Verbesserung der Gesundheit"

durch ständige Bewegung im Vordergrund steht!


Beide Kriterien erfüllt das von mir entwickelte "Rundlauf-Set".  


Mit dem "Rundlauf-Set" kann beim Rundlauf zum Einen
wie bisher kontrolliert auf den Tisch zurückgespielt werden
und zum Anderen gleichzeitig
die PLATZIERUNG trainiert werden.


Das Rundlauf-Set besteht aus zwei "Returny`s"
und 10 Stück "Returny-Chips".
 

                   



            

MOTTO dieses SPIELES: 

"alle bleiben im SPIEL und bewegen sich!"


Spielregel

Auf jeder Tischhälfte wird ein Returny aufgestellt.

Die 10 Returny-Chips werden in Netznähe hingelegt.

               

Der Aufschläger versucht mit seinem Ball 
den gegenüberstehenden Returny zu treffen.

Trifft er ihn, erhält er als Bonus einen Returny-Chip. 


Wird der Returny mit dem Aufschlag nicht getroffen,
so ist es das Ziel des Rückschlägers mit seinem Rückschlag
auf die gegenüberliegende Tischfläche zu spielen und
den dort stehenden Returny zu treffen.
 

Hat der Spieler mit einem "Treffer" Erfolg,
dann darf er sich laut freuen
und sich einen Returny-Chip nehmen. 


Wird ins Netz geschlagen, neben den Tisch gespielt
oder der Ball verfehlt 

               - also ein OUT produziert - 

... ist dies bei diesem Spiel "kein Problem" !!!

Es erfolgt keine Bestrafung durch Ausschluss.

Der Spieler bleibt im Spiel !!! 

Er reiht sich nach seinem Fehler auf der anderen Tischseite wieder ein.

VORTEIL dieser Spielregel:

Bei diesem Spiel stehen kein Spieler oder mehrere Spieler

gefrustet herum und müssen warten
 
bis endlich "EINSTIEG" gerufen wird!


Alle Spieler sind ständig in Bewegung

- denn hier scheidet
 
       bei einem "FEHLER"
kein Spieler aus!


SIEGER des "Gesundheits-Platzierungs-Rundlaufs"
ist derjenige Spieler,
der zum Spielende die meisten Chips erkämpft hat!

Gewinner sind alle Beteiligten, denn Sie verbessern ihre Ausdauer
und damit ihre Gesundheit beim Tischtennissport.


Der Gesundheitsaspekt ist mir im September 2008
bewusst geworden, als ich meinen Grundkurs

Tischtennis Grundlehrgang Übungsleiter B "Sport in der Prävention"

absolviert habe.



____________


Modifikationen dieser Spielregel

1) 
Es wird nur mit AUFSCHLÄGEN auf die RETURNY´s platziert.
       Der Rückschlag ist auch ein Aufschlag.

2)  Es darf nicht mit dem Aufschlag,
        sondern erst mit dem RÜCKSCHLAG getroffen werden.
 


3)  Zusätzlich zum TT-Netz wird ein TOPSPIN-NETZ aufgesteckt.

        Durch das erhöhte Netz wird an das TIMING
        hinsichtlich Balltempo, Ballflughöhe und Platzierung
        die Anforderung gesteigert.


 4)   Zusätzlich zum TT-Netz wird ein BALLON-NETZ eingesetzt.

        Durch das Ballon-Netz wird an das TIMING
        hinsichtlich Balltempo, variabler Ballflughöhe und Platzierung
        die Anforderung gesteigert. 

  5)      Die Anforderung hinsichtlich Laufbereitschaft kann erhöht werden und
            und die Ausdauerfähigkeit der Trainierenden verbessert werden,
            wenn der Rundlauf um zwei nebeneinander stehende TT-Tische herum efolgt.
            Das LAUFTEMPO kann vom Trainer gesteuert werden,
            indem der Abstand zwischen den beiden TT-Tischen variiert wird.
            Auf beiden Tischen sollten Returny´s und Returny-Ships sein.
     

Mit 3) und 4) wird "die SCHÄRFE"
durch TEMPOREDUZIERUNG
aus dem Rundlaufspiel genommen!

Nun kann keiner mehr so leicht sein GEGENÜBER abschießen!!!

    

      

Gesundheits-RUNDLAUF über ein TOPSPIN-NETZ
 

____________



Gesundheits-Platzierungs-Rundlauf ...

Was soll´s bringen ?

- spielerisches Aufschlag-Platzierungs-Training

- spielerisches Topspin/Konterball-Platzierungs-Training

noch mehr Spaß und ständige Bewegung beim Rundlaufspiel
 
- der FRUST ist aus dem RUNDLAUFSPIEL eliminiert,
  da kein Spieler mehr ausscheiden muss!

- MOBBING durch SCHADENFREUDE ist nicht möglich!

- Es gibt nur "positive KICKS" bei diesem Spiel,
   nämlich dann,wenn der Spieler einen TREFFER erzielt. 




Na dann: 

              - auf die Plätze ...
               
                 - fertig ...
                 
                    - "Gesundheits-RUNDLAUF"
   
                       - los!


        Zu unserem Angebot    Rundlauf-Set

                                              TOPSPIN-Netz

                                              BALLON-Netz