Tischtennistraining mit Feedback

 
 


 

DIE RETURNBOARD -


BALLWECHSEL -


TRAININGSMETHODE



Ein Returnboard bietet gute Voraussetzungen,

ein Techniktraining inklusive Beinarbeit

innerhalb mehrerer Ballwechsel durchzuführen.

Das Returnboard ist ein BALLWECHSEL – TRAININGSGERÄT


Returnboard – Training stellt eine alternative Trainingsmethode

zum Balleimertraining, zum Robotertraining oder zum Üben 2-er Tischtennisspieler dar.




Diese Trainingsmethoden haben unterschiedliche Inhalte.

Dadurch werden unterschiedliche Trainingssituationen geschaffen.




Beim Returnboardtraining ist das visuelle FEEDBACK hervorzuheben.

Trainer wie Trainierende erhalten beim Training mittels mehrerer Ballwechsel ein

FEEDBACK zur ROTATION 

FEEDBACK zum TEMPO  

FEEDBACK zur PLATZIERUNG

Der Trainer kann gezielte Hinweise zur Ausführung dieser drei Komponenten geben,

um die Technikausführung des Trainierenden

zu verbessern.



Der Trainierende erfährt visuell, welche Qualität seine Schlagausführung hat.

Eine verbesserte Schlagausführung wird sofort am erfolgreichen Returnball sichtbar.


 



Bleibt zum Beispiel beim Konterballtraining der Returnball im Netz hängen,

-so erkennt der Trainierende visuell, dass kein Ballwechsel zustande kommt.

-so wird der Trainer darauf hinweisen, dass das TEMPO des Schlages erhöht werden muss.


 

Die Übungsaufgabe besteht dann darin,

einen Returnball zu erzeugen,

der als „langer Ball“ in der Nähe der eigenen Grundlinie auftrifft.






 

MERKE:


Ein langer Returnball nahe der eigenen Grundlinie
 

ist eine gute Voraussetzung für das Erzielen
 

 

mehrerer Ballwechsel.



 

Um beim Topspintraining mehrere Ballwechsel zu trainieren,

sind die drei Komponenten ROTATION, TEMPO und PLATZIERUNG

so gut zu koordinieren, dass dadurch mehrere Ballwechsel

(mindestens fünf Ballwechsel) geschafft werden.




Werden von den Trainierenden fünf Ballwechsel erzielt,
 
so kann davon ausgegangen werden,

dass die trainierte Technik bei dem gewählten Blockwinkel stabil ausgeführt wird.




Einige Bälle werden nicht senkrecht auf das Returnboard gespielt.

Trifft ein Ball in einem Winkel kleiner 90° auf das Returnboard,

so fliegt der Returnball zu einer anderen Position

auf dem Tischtennistisch im Vergleich zu dem Punkt,

wo der Schlag ausgeführt wurde.



 

Das erfordert BEINARBEIT zu einer neuen Position,

von der der folgende Schlag mit guter Technik ausgeführt werden kann.


 



 

Bei der Returnboard – Trainingsmethode ist somit

beim TECHNIKTRAINING von Topspin, Konterball, Flip oder Schupfball

das BEINARBEITSTRAINING integriert.




FAZIT:



Gutes Returnboardtraining fördert durch



das visuelle FEEDBACK



 

beim Technik- und Beinarbeitstraining

 

den LERNFORTSCHRITT.

 





Das DOUBLE RETURNBOARD ist ein von mir entwickeltes

und auf Präzisionsmaschienen hergestelltes,


sowie in handwerklicher Einzelmontage gefertigtes


            BALLWECHSEL - TRAININGSGERÄT


für ein Intensivtraining zum Erlernen und Verbessern der Tischtennis-Technik.


     
      POWER RETURNBOARD


 

Hinter einem Tischtennistisch montiert, erfüllt das Returnboard
die Funktion eines Rückschlägers durch einen kontrollierten BLOCKBALL .



Es ermöglicht dadurch ein BALLWECHSELTRAINING in Form des Einzeltrainings.




Der Trainer und das trainierende Kind erfahren durch das

FEEDBACK vom RETURNBOARD

eine visuelle Rückmeldung zu

- ROTATION

- TEMPO

- PLATZIERUNG

des ausgeführten Schlages.



 

Darum fördert  beim Kinder- und Jugendtraining dieses Ballwechseltraining


den LERNFORTSCHRITT!



 

Die Rückschlagfunktion des Returnboards wird durch die Blockwirkung des Boards

 

als DOUBLE RETURNBOARD


über die gesamte TISCHTENNIS - Tischbreite 
  
realisiert.




 
D
ie Blockfunktion wird durch einen kontrollierten Block
 
mittels Tischtennisbelägen und eine variable Einstellung des Blockwinkels

mit bis zu 31 gestaffelten Blockwinkeln erzeugt.
 







Das Returnboard wird in verschiedenen Ausführungen
 
und im Design unterschiedlichen Modellen angeboten.
 


zum Beispiel als

DOUBLE RETURNBOARD

SINGLE RETURNBOARD

PARTNER RETURNBOARD



SCHUPFBALL RETURNBOAR
D

SCHUPF-TOPSPIN RETURNBOARD 

PRECISION RETURNBOARD



FREESTYLE-BOAR
D

FUN - BOARD 

SPEE
RETURNBOARD oder

POWER RETURNBOARD


MOBIL RETURNBOARD


QUATTRO RETURNBOARD




 





D
iese unterschiedlichen RETURNBOARD- Ausführungen ermöglichen eine variable Trainingsgestaltung.




 
Am RETURNBOAR
D
werden die Grundtechniken

Topspin, Konterball, Flip oder Schupfball
trainiert.





Die durch LEVEL- Leisten kontrollierte variable Blockwinkeleinstellung

und die variable Montageposition des Boards zur Grundlinie

ermöglichen ein Training mit wählbarem Schwierigkeitsgrad
 
für die Trainingsaufgabe angepasst auf das Technikniveau

des Trainierenden oder der Trainingsgruppe.






Damit ist das DOUBLE RETURNBOARD ein geeignetes Trainingsgerät


vom Anfänger bis zum Vereinsspieler.

 



 

 




SPEED RETURNBOARD



POWER RETURNBOARD





DOUBLE RETURNBOARD



 

SINGLE RETURNBOARD



WOHNZIMMER RETURNBOARD

 

 

PARTNER RETURNBOARD






SCHUPFBALL RETURNBOARD



 

SCHUPF-TOPSPIN RETURNBOARD



PRECISION DOUBLE RETURNBOARD


 


PRECISION SINGLE RETURNBOARD


FREESTYLE - BOARD



 

FUN - BOARD

 

 


TOPSPIN-SCHUSS-TRAINER rot


oder wahlweise

                   

TOPSPIN-SCHUSS-TRAINER schwarz